Unsere Geschichte

Outdoorsolutions arbeitet ehrenamtlich und viele der Mitglieder stammen aus den Jugendverbänden, wobei einige noch in Kantonsleitungen aktiv sind. Der Grossteil der Gründungsmitglieder hat sich während der Planung und dem Aufbau von Grossanlässen wie dem Jublaversum 2016, Kala Jubla Freiburg 2017 und Kulti 2017 kennengelernt. Am Kulti 2017 fiel schlussendlich der Entscheid, einen eigenen Verein zu gründen. Die offizielle Gründungsversammlung war am 18.11.2017 und aktuell haben wir 10 Mitglieder im Kernteam und 15 Supporter.

Outdoorsolutions verfolgt drei Handlungsschwerpunkte:

Grosszelte

Outdoorsolutions hat festgestellt, dass im Bereich Pioniertechnik und spezifisch im Bereich des Blachenbaus mit Zelttüchern der Schweizer Armee keine koordinierte Forschung und Entwicklung betrieben wird. Outdoorsolutions sieht sich hier als Bindeglied und will bestehende Grosszelte und Kunstbauten weiterentwickeln, geometrische Figuren verstehen und neue qualitativ hochstehende Bauten entwickeln.

Dadurch streben wir langfristig einen Anstieg der Qualität und Vielfalt in der ganzen Pioniertechnik an.

Wissensdatenbank

Der Bau von Grosszelten erfordert viel Erfahrung und Wissen, welches sich die Mitglieder von Outdoorsolutions über Jahre angeeignet haben. Viele der kleinen Aufbaudetails sind nirgends dokumentiert. Wir wollen eine Wissensdatenbank aufbauen und Tabellen und Richtlinien rund um das Pioniermaterial erarbeiten und zusammentragen. Wir nehmen das J+S-Leihmaterial unter die Lupe und testen und spezifizieren neue Materialien und Techniken.

Dadurch greifen wir langfristig in die Beschaffungspolitik des J+S-Leihmateriales sowie der Scharen ein.

Unterstützung

Unsere neuen Grosszelte und die Wissensdatenbank finden erst dann Einzug in den Jubla-Alltag, wenn wir das Wissen verbreiten. Wir betreuen und fördern Leitende in der Kinder- und Jugendarbeit im Bereich der Pioniertechnik und Bauten. Wir sehen uns als Partner einer Schar oder eines Organisationskomitees und unterstützen sie bei der Planung und Durchführung von Zeltlagern und Outdoor-Events jeglicher Art. Wir entwickeln spezifisch für den Anlass Grosszelte, Kunstbauten und Infrastruktur-Konzepte und führen Konzepte rund ums Kochen und Leben im Feld weiter (beispielsweise Warmwassersysteme oder effiziente, geschlossene Feuerstellen).

Wir verankern unser Wissen langfristig in Buchform oder in einer Enzyklopädie.